Schloss Elmau mit Flaggen

Bauarbeiten unter Hochdruck

Wenn auch momentan das Wetter noch meist ideal für die laufenden Bauarbeiten ist, droht doch immer das Damoklesschwert des Winters, welches nun jederzeit in Form von Schneeflocken fallen könnte.

Doch dank des milden Föhnwetters im Werdenfelser Land rund um den G7 Gipfel konnten viele der Baustellen in den letzten Tagen weit voran schreiten. Die Teerung zwischen Klais und der Elmau ist abgeschlossen und der Hubschrauberlandeplatz inklusive der Anfahrt ist zudem bereits geteert. Nun stehen noch Nacharbeiten an der Straße an, da die Teerkanten sehr steil sind. Die Verlegung der Leitungen von Mittenwald zum Ferchensee kommt auch sehr schnell voran. In dieser Region ist normalerweise um diese Jahreszeit alles tief gefroren mit Bodenfrost bis April/Mai. Da die Arbeiten bis März abgeschlossen sein sollen, arbeiten die Bautrupps mit verstärktem Personal.
Der Mobilfunkausbau geht gleichzeitig auch voran. Am Kranzberggipfel wurde vorgestern der erste Mast bei starkem Föhnsturm aufgestellt. Der gesamte Landkreis soll bis zum Gipfel mit der 4G Technik LTE ausgerüstet sein. Die digitale Funktechnik der Einsatzkräfte wird ebenso beständig erweiter. Der bisher sehr milde Bergwinter kommt sämtlichen notwendigen Bauvorhaben sehr entgegen.
Die Teeerung des Strassenabschnitts zwischen der Lauterseeabzweigung und dem Ferchensee hat heute begonnen und soll am Montag 17.11.2014 abgeschlossen werden. Neben diesen großen Baustellen gibt es aber immer wieder spontan kleinere Vorhaben die man noch vor dem Winter abzuschließen versucht, dazu gehören kleinere Plätze für Technikeinrichtungen und Ausweichstellen.
Der Neubau des Schloss Elmau Retreats ist inzwischen vom Äußeren her auch abgeschlossen und es verdecken keine Planen oder Gerüste mehr die Aussicht.
Beim Mittenwalder Rathaus hat der Umbau bzw. Neubau des Aufgangsbereiches ebenfalls begonnen der Balkon auf der Südseite wurde inzwischen komplett weg gerissen und die Gerüstbauer sind fleißig am Einrüsten des Gebäudes.

(FR - 14.11.2014)

vorheriges Bild
nchstes Bild